Wie Sie Ihre Fitnessstudio-Routine nachhaltiger gestalten

How to make your gym routine more sustainable

In Form bleiben und gleichzeitig unseren Planeten in Form halten? Ja, bitte!

Viele Fitnessstudios tun nicht immer alles, was sie können, um ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, aber zum Glück gibt es eine Menge, was Sie selbst tun können, um Ihre tägliche Fitnessstudio-Routine viel nachhaltiger zu gestalten. Durch die Wahl des richtigen Fitnessstudios und einige wichtige Schritte, wenn Sie dort sind, können Sie die Abfallmenge, die Sie produzieren, reduzieren, die Verwendung von giftigen Chemikalien einschränken, aufhören, zur Plastikverschmutzung beizutragen und einen insgesamt positiven Einfluss auf unsere Umwelt haben.

Die Wahl des umweltfreundlichsten Fitnessstudios #ecogym

Vielleicht haben Sie bereits eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio abgeschlossen, aber wenn Sie sich gerade erst für ein Fitnessstudio entscheiden, können Sie allein mit dieser Entscheidung Ihre Umweltbelastung drastisch reduzieren. Erstens gibt es einige umweltfreundliche Fitnessstudios, und es werden immer mehr an verschiedenen Standorten. Wenn Sie diese Option eines Fitnessstudios haben, das mit Solarenergie betrieben wird, Maschinen zur Beleuchtung oder Klimatisierung seiner Räume einsetzt oder verpackungsfreie Erfrischungen anbietet, ist das sicherlich eine gute Option. Dies gilt jedoch nicht unbedingt, wenn Sie eine lange Zeit mit dem Pendeln zu diesem Fitnessstudio verbringen müssten, da Ihr Kohlenstoff-Fußabdruck schnell in die Höhe schießen könnte.
Achten Sie daher darauf, sowohl die Nachhaltigkeit des Fitnessstudios selbst als auch den Treibstoffverbrauch für den Weg dorthin zu berücksichtigen - es geht nicht nur um die Nachhaltigkeit des Fitnessstudios selbst!

Reduzieren Sie Ihre Duschzeit

ie viel Zeit verbringen Sie unter der Dusche im Fitnessstudio? Wenn Sie Ihre Duschzeit verkürzen, könnte das Ihre Fitnessstudio-Routine viel nachhaltiger machen! So befriedigend sich eine lange Dusche nach dem Training auch anfühlen mag, drehen Sie den Wasserhahn etwas früher ab, um eine unserer wichtigsten Ressourcen zu sparen - Wasser. Dies mag der letzte Schritt Ihrer Fitness-Routine sein, aber das macht ihn nicht weniger wichtig.

Vermeiden Sie die Erfrischungen

Vielleicht haben Sie bereits eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abgeschlossen, aber wenn Sie sich gerade erst für ein Fitnessstudio entscheiden, können Sie allein mit dieser Entscheidung Ihre Umweltbelastung drastisch reduzieren. Erstens gibt es einige umweltfreundliche Fitnessstudios, die an verschiedenen Standorten angeboten werden. Wenn Sie diese Option eines Fitnessstudios haben, das mit Solarenergie betrieben wird, Maschinen zur Beleuchtung oder Klimatisierung seiner Räume einsetzt oder verpackungsfreie Erfrischungen anbietet, ist das sicherlich eine gute Option. Dies gilt jedoch nicht unbedingt, wenn Sie eine lange Zeit mit dem Pendeln zu diesem Fitnessstudio verbringen müssten, da Ihr Kohlenstoff-Fußabdruck schnell in die Höhe schießen könnte.
Stellen Sie daher sicher, dass Sie sowohl die Nachhaltigkeit des Fitnessstudios selbst als auch den Treibstoffverbrauch für den Weg dorthin berücksichtigen - es geht nicht nur um die Nachhaltigkeit des Fitnessstudios selbst!

Investieren Sie in nachhaltige Workout-Kleidung #ecapparel

Hier ist das Problem mit der meisten konventionellen Trainingsbekleidung - sie ist nicht nachhaltig und unethisch hergestellt, wie die meiste Fast Fashion heutzutage. Der größte Teil wird auch aus synthetischen Materialien hergestellt, die im Wesentlichen aus Plastik bestehen. Diese stammen nicht nur aus Erdöl, sondern geben beim Waschen auch mikroskopisch kleine Plastikpartikel an das Grauwasser ab. Unsere heutigen Abwasserreinigungstechnologien sind nicht in der Lage, diese Partikel herauszufiltern, und so sind sie ein Teil unseres Wasserkreislaufs geworden und finden sogar ihren Weg zurück in unser Haus im Leitungswasser.
Also, was ist die Alternative? Wählen Sie Kleidung von Unternehmen, die natürliche Fasern wie Bio-Baumwolle oder Leinen verwenden. Polyester kann auch durch synthetische Materialien auf pflanzlicher Basis ersetzt werden, die Ihnen helfen, das Plastik zu überspringen, aber das gleiche Gefühl von Trainingskleidung zu bekommen - Lyocell ist das bekannteste Material auf dem Markt, aber es gibt noch weitere, auf die Sie achten sollten. Zu guter Letzt sollten Sie nicht vergessen, dass Unternehmen alte Plastikflaschen oder -tüten für die Herstellung ihrer Kleidung verwenden und so dazu beitragen, den Müll, den wir auf diesem Planeten bereits verursacht haben, loszuwerden.

Reinigen Sie natürlich

Die meisten Fitnessstudios bieten nur scharfe Reiniger für ihre Geräte an - wenn Sie auf einige der giftigen Chemikalien verzichten wollen, die in herkömmlichen Reinigern enthalten sind, bringen Sie Ihre eigenen mit! Es ist viel einfacher, als es klingt: Mischen Sie einfach gleiche Teile Alkohol und Wasser mit ein paar Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls und füllen Sie es in eine Sprühflasche, die Sie zusammen mit einem Naturfasertuch verwenden können. Erkundigen Sie sich einfach bei Ihrem Fitnessstudio, ob es besondere Anforderungen an die Reinigung gibt, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen - während Essig allein ausreicht, um nach dem regulären Training aufzuräumen, ist er nicht antiviral.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen